fraglos fragwürdig

english below////////////////

Petra Kübert / Katja Brückner

Mixed-Media-Installation – Rettungsdecken – Hörstück (Audio-Loop 4 Min.)
Kopfhörer – Media-Player – Steine

Berlin 2018

Trügerische Umwandlungen veranlassen. Der 4-minütige Audioloop erzählt von Selbstoptimierung und bürokratischen Verwicklungen im Zeitalter des Neoliberalismus und spielt dabei mit den Begriffen von Sein und Schein. An einer „Rettungsstation“ kann man sich das Hörstück anhören oder sich ein Rettungs-Set (bestehend aus Player, Kopfhörer und fraglos fragwürdig-Rettungsdecke) ausleihen, um sich das Hörstück an einem anderen Ort anzuhören. Die Ausgabe erfolgt nach Wartenummern. Interventionen im semi/öffentlichen Raum können stattfinden. Entwicklung überwinden. Lobpreisen der scheinbaren Selbstbestimmung. Die Ausbeuten einpacken mit der Tagesordnung.

Sprecher*in / Hörstück : Luisa Puschendorf
Text / Hörstück : Katja Brückner

 

 

fraglos fragwürdig, Installationsansichten, temporäre Intervention im Stadtraum

 

unquestionably questionable

Mixed media installation – rescue blankets – audio piece (audio loop 4 min.)
headphones – media player – stones

Berlin 2018

Causing deceptive transformations (“Trügerische Umwandlungen veranlassen”).  The 4 minute audio loop tells of self-optimisation and bureaucratic complexities in the age of neoliberalism, playing with the notions of being (“Sein”) and semblance (“Schein”). At a “rescue centre”, you can listen to the audio piece. Here, you can also borrow a rescue kit (including a player, headphones, and fraglos fragwürdig rescue blanket), and listen to the audio piece somewhere else. The kit is handed out after obtaining a waiting number. Interventions in (semi-) public space are possible. (“Interventionen im semi/öffentlichen Raum können stattfinden.”) Overcome development. (“Entwicklung überwinden.”) Praise for apparent autonomy. (“Lobpreisen der scheinbaren Selbstbestimmung.”) Wrap up the yields with the agenda. (“Die Ausbeuten einpacken mit der Tagesordnung.”)

Speaker / audio piece: Luisa Puschendorf
Text / audio piece: Katja Brückner