/////////////////////////Partizipatorische Praxis
2018 Nicht Spekulieren – Recherche zum Stadtraum, Kita- und Grundschulkinder nähern sich künstlerisch verschiedenen Aspekten der Großstadt an. Bauhausarchiv/ Museum für Gestaltung/ Pestalozzi-Fröbel-Haus Berlin/ Jugendkulturzentrum Pumpe.

2016  Quiz! Die Stadt als Rätsel – Erprobung der Praktiken der Situationistischen Internationalen, künstlerische Recherche zum Stadtraum mit Schüler*innen von Willkommensklassen / mit Eva Kietzmann, Lätitia Norkeit, Hanaa Alashkar, Ayham Saed Aldin und Axel Gerber.

2016 Experimentelle Stadtgeographien – Audiospaziergang, Kommentare und temporäre Interventionen zum Areal um die Shoppingmall am Alexanderplatz, Sommeruniversität, Freie Universität Berlin, Fachbereich Stadt-Geografie.

2015/2016  Vorwärts in die Vergangenheit. Geschichte Erleben – Recherche- und Performanceprojekt mit Schüler*innen zur Opposition in der DDR 1989. Robert-Havemann-Gesellschaft, Weinmeisterhaus Berlin / mit Y. Lotte Chabrowski.

2015 3m33 – Erarbeitung eines Audiowalks mit Grundschüler*innen, High-Deck-Siedlung, Berlin Neukölln. Mit der App „radioaporee“ startet an markierten Orten in der High-Deck-Siedlung ein von den Kindern entwickeltes Hörspiel / mit Heidrun Schramm.

2014/2015  Wie klingt Pong ? – Künstlerisches Redesign-Projekt in Zusammenarbeit mit dem Computerspielemuseum und den Besucher*innen des Mädchentreffs Schokofabrik Berlin Kreuzberg. Mädchen im Alter von 10-15 Jahren gestalteten mit Scratch, einer visuellen Programmiersprache für Kinder und Jugendliche, Computerspiele nach ihren eigenen Vorstellungen / mit Heidrun Schramm & Peggy Sylopp.

2013/2014  Loops und Doppelgänger – Künstlerisches Videoprojekt mit Schüler*innen zu Alltagsgesten. Effekte wie Wiederholung, Rückwärtsabspielen etc. ergaben absurde Momente, die wir mit Lieblingsmusik kollagierten/ mit Heidrun Schramm & Stefan Müller.

2013  Die sensible Schwelle – Raumbezogenes Klangkunstprojekt mit Schüler*innen. Produktion eines non-linearen Hörstücks für eine permanente ortsspezifische Klanginstallation in der Aula der Schule/ mit Heidrun Schramm.

2012 Lauter Stille – There’s no such thing as silence. (John Cage) – Künstlerischer Workshop zum Klang der Stille, Fieldrecordings, Klangcollagen, Mini-Hörspiele und Gestaltung einer Klanguhr für die Bibliothek der Schule mit Grundschüler*innen /mit Heidrun Schramm.

2011/2014  Schulgong selber machen – Schulgong Compilation – Klangkunstprojekt im Kontext Schule mit dem Ziel das Phänomen Schulgong zur Diskussion zu stellen, eigene Schulklingeltöne und Mini-Hörspiele zu gestalten und im Schulalltag zu erproben. Wir nutzten die Möglichkeiten, die der Raum Schule und dessen digitale Gonganlagen bieten, zum musikalischen Experiment/ mit Heidrun Schramm & Frieder Butzmann. Dank an Ines Lekschas.